JOSEF ROSNER

offenes eMail - Tiefflieger über Lkr. DEG

immer noch ein Thema

nachdem der leidige Krieg gegen die Serben nun endlich beendet ist, fliegen Sie wieder tief:
- mit Ihren Tornado´s und MIG´s - nicht mehr in Serbien sondern wieder bei uns.

Warum gerade um die Mittagszeit ? Oder zwischen 18:00 und 20:00 Uhr ?
Und warum immer so tief ?

Glauben Sie nicht, daß da die meisten Babys und Kleinkinder eigentlich schlafen sollen ?
Hatten Sie denn das bei Ihren drei Kinder nicht oder wohn(t)en Sie nicht im Tieffluggebiet ?

Muß das denn überhaupt noch sein ?
Was lernen die Piloten denn dabei, wenn sie in knapp 80 m Höhe über unsere Anwesen hinwegbrüllen ?
Glauben Sie, Ihre Piloten lernen bei den Tiefflügen aufblasbare Panzer von echten zu unterscheiden ?

Wieviele "Plastikpanzer" haben Sie denn zerstören lassen ? Und was hat uns das gekostet ?
Haben Sie alle "nicht-Jahr-2000-fähigen " Raketen dabei entsorgen können ?

Welches Feindbild haben Sie denn noch ? Welches wollen oder müssen Sie uns vermitteln ?

Haben etwa Sie die Russen mit ihren "Atombombern" nach England und Island geschickt, nur um Ihren
Etat zu sichern oder gar noch zu erhöhen ?

Stellen Sie sofort diesen Tiefflugquatsch ein und fliegen Sie über unbewohnte Gebiete !
Man kann auch in 12.000 m Höhe Luftkämpfe üben und nicht direkt über unseren Köpfen unter dem Motto:

"Luftkampf über und um Deggendorf"
zweimal täglich mindestens eine Stunde !
und versäumen Sie es nicht !

Liebe friedvolle Grüße
Sabine, Emerenz und Josef Rosner

Ideen brauchen die Zukunft, laßt uns nicht beides zerstören !
gesendet am 28.Juli 2000 um 20:20 Uhr an webmaster*bundeswehr.de

Antwort bisher: Schweigen !  Stand 26.Juni 2007
Josef Rosner
Architekt
Osterhofen · 08547-7246
30. Juli 1999
Legende:
unveröffentlichter Text